Nederlands | English | Deutsch

Project Sports

Vragen en antwoorden over voetbal en sport

Beschädigte Konen in der Hinterradnabe weiterverwenden?

6 min read

Gefragt von: Susan Taylor

Beim Randonneurfahren fährt man eine vorgegebene Strecke innerhalb eines relativ großzügigen Zeitlimits und dokumentiert, dass man eine Reihe von Kontrollpunkten entlang der Strecke durchfahren hat. Randonnées können zwischen 100 km und über 1200 km lang sein. Bei einigen Randonnées gibt es Beamte auf der Strecke.

Wie fest sollten Achskonen sein?

Herkömmliche Vollachsnaben, die mit Muttern am Rahmen/Gabel befestigt sind, müssen so fest eingestellt werden, dass das Spiel (seitliches Wackeln) minimiert wird, aber locker genug, um sich frei zu drehen.

Wie zieht man Hinterradkonen an?

Zitat aus dem Video: Schrauben Sie den Konus ein oder aus, um das Lager am Freilauf festzuziehen oder zu lockern. Nehmen Sie kleine Einstellungen vor und prüfen Sie das Lager dazwischen. Jede.

Wie warten Sie Topf- und Konusnaben?

Zitat aus dem Video: Schieben Sie den Konusschlüssel auf den Konus selbst. Und dann den anderen auf die Kontermutter stecken. Halten Sie den Konus fest und schrauben Sie die Kontermutter gegen den Uhrzeigersinn ab.

Wie schmiert man eine Hinterradnabe?

Zitat aus dem Video: Nehmen Sie etwas Schmierfett und tragen Sie es auf den Lagerring in der Nabe auf. Nun können Sie die Lager in das Fett einlegen. Sie sollten an ihrem Platz bleiben. Auch hier erleichtert ein magnetischer Schraubendreher die Arbeit, wenn alle

Wie fest sollte meine Hinterradnabe sein?

Sie wollen, dass Ihre Hinterachse sehr fest sitzt. 150 in/lb ist ungefähr der Standard. Wenn sie nicht fest ist, kann sich das Hinterrad bewegen und das hintere Dreieck wird zusammengebunden. Im Grunde wird die gesamte Rückseite des Fahrrads fühlen sich schlampig.

Warum lässt sich mein Hinterrad nicht frei drehen?

Es könnte sein, dass die Nabe durch Rost festgefressen ist. Sie können prüfen, ob es die Bremse ist oder nicht, indem Sie den Bremssattel lösen und das Rad drehen. Wenn es sich frei drehen lässt, liegt es an der Bremse und nicht an der Nabe. Wenn es die Nabe ist, müssen Sie sie möglicherweise nachfetten lassen.

Was kann ich verwenden, wenn ich keinen Konusschlüssel habe?

Sie können einen Konusschlüssel in den meisten Fahrradgeschäften kaufen, aber wenn Sie ein Heimwerker sind, können Sie ihn auch selbst herstellen, indem Sie nur einen Winkelschleifer und einen alten Ringschlüssel wie den auf diesem Foto benutzen. Eine Konusmutter für Fahrradachsen ist eigentlich ein Lagerring mit Gewinde.

Warum verwendet Shimano Becher und Konus?

Schrägkugellager des Typs „cup & cone“ bieten eine höhere Festigkeit als abgedichtete Industrielager, da sie in der Lage sind, seitliche und vertikale Lasten effektiver zu verdrängen, was zu einer besonders gleichmäßigen Rotation und einer längeren Lebensdauer führt.

Wie viele Lager sind in einer Hinterradnabe?

Bei Hinterradnaben werden in der Regel 9 Kugeln mit einem Durchmesser von 1/4 Zoll pro Seite verwendet.

Wie fest sollten Topf- und Konuslager sein?

So locker wie möglich, ohne Spiel. Die Lager sollten eine gewisse Vorspannung haben, was ein schicker Name dafür ist, dass sie ein wenig fest sitzen, im Gegensatz zu locker. Sobald die Lager eingestellt sind und sich auf dem Fahrrad befinden, sollte kein Spiel mehr vorhanden sein.

Wie repariert man Topf- und Konuslager?

Zitat aus dem Video: Etwas mehr Fett auf die Lager. Und vorsichtig schieben Sie die Achse wieder in engage. Das Handgelenk wieder eindrehen, um die Konen einzubauen. Sie wollen sicherstellen, dass Ihre Gewinde gleichmäßig beabstandet sind.

Kann man eine Nabenbaugruppe einfetten?

Nabenbaugruppen können geölt oder gefettet werden, und genau wie bei Motoren und Getrieben haben das Schmiermittel und die Schmierungspraktiken einen erheblichen Einfluss auf ihre Lebenserwartung und ihren Betrieb. Je besser Sie sich um diese Komponenten kümmern, desto länger werden sie halten.

Woher weiß ich, ob meine Hinterradnabe zu fest sitzt?

Registriert. Es sind die äußeren Muttern, die am Ende den Rahmen berühren, das muss die Kontermutter auf der Antriebsseite sein. Wenn diese zu fest angezogen werden, dreht sich das Rad nicht. Wenn sie zu locker sind, wackelt das Rad.

Kann man eine Nabe zu fest anziehen?

Nein. Ein zu starkes Anziehen wird die Lager bei dieser Art von Konstruktion nicht stärker belasten. Sie hätten die Muttern ziemlich fest anziehen müssen.

Was passiert, wenn man die Steckachse zu fest anzieht?

Ein zu geringes Anzugsdrehmoment der Achse ist gefährlich, und ein zu hohes Anzugsdrehmoment könnte die Ausfallenden der Gabel/des Rahmens beschädigen. Eine angemessene Lösung wäre, die Position des Bremssattels selbst im Verhältnis zur Scheibe anzupassen.

Wie fest sollten Topf- und Konuslager sein?

So locker wie möglich, ohne Spiel. Die Lager sollten eine gewisse Vorspannung haben, was ein schicker Name dafür ist, dass sie ein wenig fest sitzen, anstatt locker zu sein. Sobald die Lager eingestellt sind und sich auf dem Fahrrad befinden, sollte kein Spiel mehr vorhanden sein.

Was kann ich verwenden, wenn ich keinen Konusschlüssel habe?

Sie können einen Konusschlüssel in den meisten Fahrradgeschäften kaufen, aber wenn Sie ein Heimwerker sind, können Sie ihn auch selbst herstellen, indem Sie nur einen Winkelschleifer und einen alten Ringschlüssel wie den auf diesem Foto verwenden. Eine Konusmutter für Fahrradachsen ist eigentlich ein Lagerring mit Gewinde.

Wie eng sollte das Vorderrad sein?

Er sollte so fest sitzen, dass es etwas Kraft erfordert, um ihn zu schließen, aber nicht so fest, dass Sie sich fühlen, als würden Sie entbinden. Der geschlossene QR-Hebel sollte vorne vor oder nach der Gabel und hinten zwischen der Kettenstrebe und der Sitzstrebe oder direkt unter der Kettenstrebe positioniert werden.

Wie zieht man eine Radnabe fest?

Drehen Sie das Rad mit einer Hand langsam in seine normale Fahrtrichtung und ziehen Sie mit der anderen Hand die Nabenmutter mit dem richtigen Drehmoment an. Drehen Sie das Rad langsam, während Sie es anziehen. Zum endgültigen Festziehen absenken.

Was passiert, wenn man ein Radlager zu fest anzieht?

Ein zu starkes Anziehen kann die Radmuttern, Räder und Naben beschädigen – und im schlimmsten Fall dazu führen, dass sich ein Rad löst.

Kann man eine Nabenmutter zu fest anziehen?

Tipp zum Einbau der Radnabeneinheit
Das Radnabenlager, das für die Befestigung des Rades am Fahrzeug verantwortlich ist, damit sich die Räder beim Lenken frei drehen können, kann durch zu festes Anziehen der Achsmutter beim Einbau beschädigt werden.